Viele meiner Kunden entscheiden sich ihr Wohnhaus, in dem sie wohnen umzubauen, anstatt in ein neues Haus zu ziehen. Das ist zwar in der Bauzeit nicht gerade großer Spaß, aber am Ende wird man mit einem sehr viel schöneren Ambiente belohnt. So auch die Familie aus Nackenheim. Nachfolgende Anpassungsarbeiten wurden durchgeführt.

Das Treppenhaus sollte nicht mehr so dunkel sein, daher gab es neue Trittstufen in hellerem Holz. Das Harfengeländer wurde in einer modernen Metalloptik gestrichen und auch die Wände bekamen neue Farbe.

In der Küche wurde eine neue Wandfarbe ausgewählt, ein neues Lichtsystem installiert und weiße Regale gegen Regale aus Holz gewechselt.

Zwei Bäder waren neu zu gestalten. Wir wählten die gleichen Fliesen, aber in verschiedenen Farben. So wurde das Bad im 1.OG in Naturtönen gehalten, das im 2. OG erhielt Fliesen in Anthrazit. In beiden Bädern wurden vorhandene Elemente übernommen. Unten war es der Waschtisch, oben die Duschkabine.

Hier wurde die Badewanne durch eine begehbare Dusche ersetzt.

Fotos: Yvette Sillo