Umbau Wohnhaus in Mainz 2 – Küche vorher – nachher

Die Küche ist einer der wichtigsten Räume eines jeden Hauses, bzw. der Wohnung. Finanziell ist es einer der größten Brocken beim Einrichten. Daher will immer gut überlegt sein, wie man es anfängt. Soll die Einrichtung zeitlos sein (dann ist sie meistens weiß) oder will man etwas besonderes (schließt weiß nicht unbedingt aus).

vorher-nachher-bauabschnitt-2-s-kueche-1

Die Abläufe in der Küche sind ein ganz wesentliches Element bei der Planung, soll doch alles gut von der Hand gehen. Auch gilt es zu bedenken, wie und wo man seine ganzen Kochutensilien aufbewahrt.

vorher-nachher-bauabschnitt-2-s-kueche-5

Ganz wichtig ist aber auch, wie sie sich in der heutigen Zeit, wo sehr häufig die offene Küche favorisiert wird, in den Wohnraum einfügt. Hier kann es von Vorteil sein, wenn man die Küche wohnlich gestaltet und Farben und Materialien aus der Gestaltung des Wohnraumes übernimmt. Hier wählten wir Natureiche kombiniert mit Sandgrau.

vorher-nachher-bauabschnitt-2-s-kueche-4

Die ursprüngliche Küche war durch ein kleines Mäuerchen vom Wohnraum getrennt. Im Grunde ist dies nicht Fisch nicht Fleisch, weil die Küche zwar offen ist (dies hat ja auch Nachteile), aber trotzdem optisch mit dem Wohnraum keine Harmonie eingeht. Auch wird so die Möglichkeit eine Kochinsel (mit oder ohne Barteil) zu integrieren aus der Hand gegeben.

vorher-nachher-bauabschnitt-2-s-kueche-3

Um viele Geräte harmonisch unterzubringen habe ich eine komplette Wand so konzipiert, dass sie komplett mit Hochschränken eingebaut ist. Gleichwohl wird durch zwei Jalousieschränke mit Glasjalousien (sehr schick) eine Leichtigkeit geschaffen, bei höchster Ausnutzung des Raumes. Nach vorne hin steht ein gedrehter Schrank, der von der Esszimmerseite bedient werden kann. Ebenfalls von vorne zu bedienen, sind die in der Kochinsel untergebrachten Unterschränke.

vorher-nachher-bauabschnitt-2-s-kueche-2

Um nun aber die Küche nicht komplett zuzustellen aber dennoch mehr Stauraum zu schaffen, sind an der gegenüberliegenden Wandseite die Unterschränke weniger tief und freihängend. Sehr schön sind auch die Glasrückwände, die in passendem Farbton zur benachbarten Wand hinterlackiert sind.

Planung und Fotos: Yvette Sillo

Ausführung: Möbel Erfurth, Nieder-Olm

Dieser Beitrag wurde am 14. November 2016 um 07:00 veröffentlicht. Er wurde unter Bauen im Bestand, Einrichtungsideen vorher-nachher, Küche, Kücheneinrichtung abgelegt und ist mit , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: