Entscheidungen, Entscheidungen, Entscheidungen…

Bruchsteinmosaik Bauhaus  Grundsätzlich ist die Vorstellung, dass man sich neu einrichtet sicher erstmal eine sehr schöne Möglichkeit. Wenn man dies nach und nach machen kann, mit viel Muße und Zeit, zudem mit einer Portion Talent für dieses Thema, ist es toll!

Viele Bauherren können dies aber nicht wirklich so empfinden. Meistens soll es vor allem schnell gehen und sie stehen vor einer Flut von Möglichkeiten, oder noch schlimmer vor Möglichkeiten, die sie nicht mal kennen. Besonders bei Bauträgerprojekten steht man sehr unter Druck. Riemchen Mari marron

Daher ist es schön, wenn man als Innenarchitekt bei Zeiten zu einem Projekt dazu gerufen wird, wenn die Entscheidungen noch nicht gefallen sind. Aber dies ist nicht immer der Fall: Erst neulich war ich bei Bauherren, die, wie sie selbst eingeräumt haben, mit der Fülle völlig überfordert Tres Tintas comblé 08 waren. Und tatsächlich, ich hätte da eine Menge Verbesserungspotential gesehen. Aber es war zu spät!

Was also ist wichtig? Alle Bereiche, die man später nicht oder nur noch schwerlich ändern kann. Dazu zählen in erster Linie die Bodenbeläge, Bäder und Küche. Wandbelag und Farbe natürlich auch, aber da sind Änderungen schon einfacher.

Was vor allem unterschätzt wird, ist die Wirkung der Einheitlichkeit und der Harmonie von Materialien und Formen.

Möbel lassen sich zur Not auch noch später kaufen und man nimmt erstmal, was man hat. Auch wenn es nicht optimal ist.Pebble Leaf 05

Eine Beratung zu den oben erwähnten Punkten kostet nicht die Welt, spart einem aber später viel Aufwand für mögliche Änderungen und vor allem Frust, weil man sich nicht wohl fühlt!

Liebe Bauherren, denken Sie an diese Punkte. Hier investieren Sie sehr sinnvoll!

Dieser Beitrag wurde am 20. August 2015 um 07:00 veröffentlicht. Er wurde unter Bautipps, Einrichtungsberatung, Einrichtungstipps, Innenarchitektur abgelegt und ist mit , , , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: