Trend Fototapeten oder auch Update eines Jugendzimmers

Man kann es recht schnell bemerken: Ich kann mich nicht entscheiden. Schreibe ich jetzt über das weite Feld von Fototapeten (ja, die machen was her) oder schreibe ich über das gelungene Update eines Jugendzimmers in Mainz.

Tatsächlich ist beides interessant.

Bei dem genannten Zimmer war schon seit einigen Jahren nichts mehr gemacht worden. Die Mutter hatte auch nicht so

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Zimmer vorher

rechte Lust in das Zimmer zu investieren, sah es der Sohn doch eher als eine Art Abstellkammer seiner Sachen an. Dennoch dachte sie sich, vielleicht muss man erst einmal einen Anreiz setzen. Sie stellte dem Sohn in Aussicht, dass man das Zimmer schöner gestalten könnte, wenn er im Gegenzug ausmistet.

„Was könnte das denn sein“, wollte er wissen, bevor er sich an die anstrengende Arbeit machen sollte. Da kam ich ins Spiel. Ich schlug vor, dass man eine schöne Fototapete (nach Wahl) an die eine Wand kleben und die, in die Tage gekommenen Regale, durch ein moderneres Stück ersetzen könnte. Dem jungen Mann schien das zu gefallen, denn er machte sich bald schon an die Arbeit. Zusammen haben wir dann eine tolle Schwarz-Weiß Tapete der Skyline von New York aus dem großen Angebot der Fototapeten ausgesucht.

Das Zimmer nachher - Die Fototapete

Das Zimmer nachher – Die Fototapete

Der Rest war eigentlich nur noch Formsache, arbeitsam eben, aber machbar.

Das Zimmer sieht jetzt viel schöner aus und es kommt gut an.

Sollte der Eine oder Andere auch mal Lust verspüren eine Fototapete zu kleben, rate ich auf jeden Fall zu einer Vliestapete. Vliestapeten können auf die einkleisterte Wand geklebt werden. Im Gegensatz zu Papiertapeten, die selbst eingekleistert werden müssen, bleiben sie beim Kleben formstabil. Auch Laien können so etwas hinbekommen. Sollte sie einmal nicht mehr gefallen, kann man sie einfach wieder abziehen.

Das Zimmer nachher - Teilansicht

Das Zimmer nachher – Teilansicht

So, jetzt ist es doch eher ein Artikel zu dem Umbau geworden. Aber ich verspreche, dass ich zu dem Thema Fototapeten – eben ein weites Feld – bald auch noch mal etwas schreiben werde.

Übrigens, auch eine ganz tolle Idee für eine Fototapete, im wahrsten Sinne des Wortes, hatte der junge Mann auch noch: Die Cover seiner alten Juice-Hefte  wurden an eine Wand geklebt. Schön geworden, wie ich finde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wand mit Juice-Heften

http://www.einrichtungsideen.net

Dieser Beitrag wurde am 4. April 2013 um 07:00 veröffentlicht. Er wurde unter DIY, Einrichtungsberatung, Einrichtungsideen vorher-nachher, Innenarchitektur, Jugendzimmer abgelegt und ist mit , , , getaggt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: